Der Bürgerblock Biedenkopf besteht seit der ersten Kommunalwahl nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1946.

Seit dieser Zeit war der Bürgerblock Biedenkopf ununterbrochen immer in der Stadtverordnetenversammlung von Biedenkopf zum Wohle der Bürger unserer Stadt ohne parteipolitischen Druck und Fraktionszwang vertreten. Nach der Gebietsreform im Jahre 1972 schlossen sich auch Bürger aus Dexbach, Eckelshausen, Engelbach und Kombach dem Bürgerblock an und waren damit in die Stadtpolitik Biedenkopfs eingeschlossen bzw. daran beteiligt.

Nach der zweiten Gebietsreform im Jahre 1974 traten auch Bürger von Breidenstein und Weifenbach unserer Wählergemeinschaft bei und auch die UBL Wallau bildete mit uns eine Fraktionsgemeinschaft. Es wurden auch Ziele für alle Stadtteile erreicht.

Wir stellten über alle die vielen Jahre und auch noch heute die meisten Ortsvorsteher in den Stadtteilen.Die Wählergemeinschaft wurde über Jahrzehnte von dem 1. Vorsitzenden Horst Prätorius, dem Fraktionssprecher Karl Heinz Schneider und dem Kassierer Willi Frischholz und den Stadtverordneten, Stadträten und Ortsvorstehern Karl Feige, Otto Speitel, Heinrich Weber, Artur Blöcher, Karl Schmitt u.a. geprägt.

Weiterhin haben die leider schon verstorbenen Mitglieder Günter Bäumner, Karl Dönges, Wilhelm Engelbach, Rudolf Markus, Georg Schmitt, Willi Wickenhöfer und weitere Freunde durch ihren Einsatz die Ziele des Bürgerblock Biedenkopf mitgestaltet.

Der 1. Vorsitzende Horst Prätorius trat im Jahre 1995 aus Altersgründen zurück und wurde für seine Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sein Nachfolger wurde Karl Funk und zu dessen Stellvertreter Hubert Nassauer gewählt.

Im Jahre 2001 trat der langjährige Kassierer Willi Frischholz aus gesundheitlichen Gründen zurück und es wurde Manfred Wagner als Nachfolger gewählt. Da sich auch der Schriftführer Horst Lehmann nicht mehr zur Wahl stellte, wurde dessen Nachfolger Uwe Funk.

Fraktionssprecher Karl Heinz Schneider legte nach über dreißig Jahren 2004 sein Amt aus Altersgründen nieder.
Sein Nachfolger wurde Heinz Olbert. Karl Heinz Schneider wurde zum Ehrenmitglied des Bürgerblock Biedenkopf ernannt.

Im Jahre 2007 verstarben der langjährige Vorsitzende Karl Funk und der langjährige Kassierer Willi Frischholz. Heinz Olbert wurde einstimmig zum Nachfolger Karl Funks im Amt des 1. Vorsitzenden gewählt.

Der Bürgerblock Biedenkopf wird auch in Zukunft ohne parteipolitische Gängelung die Interessen der Bürger von Biedenkopf
und allen Stadtteilen mit Nachdruck vertreten.