Drucken

Heinz OlbertBürgerblock will bei den Parlamentariern sparen - CDU, FDP, SPD und UBL lehnen ab

In der Stadtverordnetenversammlung am 26.11.2009 stellte der Bürgerblock Biedenkopf denAntrag, die Entschädigungssatzung dahingehend zu ändern, dass den Stadtverordneten und Stadträten der monatliche Pauschalbetrag in Höhe von 15,00 ¤ pro Person und Monat ab Januar 2010 gestrichen wird. Auslöser für diesen Antrag war letztendlich die schlechte Haushaltslage der Stadt Biedenkopf, die dazu führen könnte, dass in den nächsten Jahren freiwillige Leistungen gestrichen und Gebühren erhöht werden müssen. Die Fraktionsmitglieder und Stadträte des Bürgerblock Biedenkopf wollten hier ein Zeichen setzen und ihrer Vorbildfunktion gerecht werden. Wir waren der Meinung,
wenn man schon sparen müsse, dann sollte man bei sich selbst anfangen...mehr