INNENSTADTENTWICKLUNG

Die Innenstadt, insbesondere der Marktplatz, ist das Aushängeschild jeder Kommune. Stimmen die Rahmenbedingungen, entwickelt sich der Einzelhandel und der Wunsch nach Wohnen in der Innenstadt besteht, was gleichzeitig auch das Sicherheitsgefühl der Menschen verbessert.

Damit Investoren die Innenstadt als mögliche Plattform für Geschäftsideen entdecken, nutzen sowie die Bürgerinnen und Bürger endlich wieder die Innenstadt als attraktiven Treffpunkt wahrnehmen, ist es dringend notwendig, folgende Rahmenbedingungen zu schaffen:

  • Das Gebäude Marktplatz 2 muss endlich mit Leben gefüllt werden. Eine sanierte Außenfassade alleine macht keinen Sinn, solange der Vorplatz nicht durch Gastronomie, Bistro oder Café genutzt wird. Für uns gehört das Tourismusbüro zentral in den Marktplatz 2. Uns stellt sich die Frage, was bisher eigentlich unternommen wurde, um attraktive Mieter für diese Liegenschaft zu finden?
  • Der Marktplatz sollte autofrei werden und mehr Möglichkeiten für Markttreiben, Kultur und Musik bieten.
  • Eine Erweiterung der bestehenden Gastronomie auf dem Marktplatz ist anzustreben.
  • Die Bürokratie bei der Genehmigung von Veranstaltungen ist auf ein Mindestmaß zu beschränken.
  • Eine ansprechende Bepflanzung sowie eine bessere Beschilderung sind dringend notwendig.
  • Tourismus und Fremdenverkehr sollten endlich, für die gesamte Stadt Biedenkopf, stärker gefördert werden. Unterkunftsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten müssen besser beworben werden und für Interessenten auf einen Blick erkennbar sein.
  • Die mit hohem Kostenaufwand umgerüstete Beleuchtung, auch in den Stadtteilen, muss endlich den örtlichen Gegebenheiten und dem Willen der Bürger angepasst werden.
  • Barrierefreiheit sollte endlich selbstverständlich sein.
  • Wir lehnen die geplante neue Verkehrsführung ab. Dadurch werden nur Besucher aus der Innenstadt ferngehalten und neue Unfallschwerpunkte geschaffen.