In Wallau wurden durch unsere Initiative bzw. Unterstützung folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Das Alte Bürgermeisteramt wurde saniert.

  • In der Fritz-Henkel-Halle sind diverse Arbeiten durchgeführt worden.

  • Die Sicherheit am Bahnhof Wallau wurde deutlich verbessert.

  • Ein barrierefreier Übergang für Schulkinder zwischen Bahn und Bus ist entstanden.

Für die Zukunft möchten wir für Wallau Folgendes erreichen:

  • Ein Freizeitgelände an geeigneter Stelle mit vertretbaren Kosten sollte errichtet werden, sofern es von den Bürgerinnen und Bürgern gewünscht wird. Die derzeitige Planung am Badgelände lehnen wir, wie auch viele Einwohner aus Wallau, ab, zumal dadurch auch eine Konkurrenz für das Café Jedermann geschaffen würde. Wir sind für eine zeitnahe Vermarktung des Badgeländes. Einnahmen daraus könnten für einen geeigneten Standort eines Freizeitgeländes und zur Instandhaltung und zum Ausbau bestehender Kinderspielplätze (z. B. Auf der Spitze) verwendet werden.

  • Das Gewerbegebiet Am Krummacker muss endlich fertiggestellt werden. Leider wurde diese Maßnahme, die vor über zehn Jahren von einer Koalition aus Bürgerblock, UBL und CDU auf den Weg gebracht wurde, immer wieder von einer SPD-geführten Großen Koalition vor sich her geschoben. Auch die jetzige Koalition hat Jahre gebraucht, um endlich etwas zu tun. Wäre es nach den damaligen Initiatoren gegangen, wäre das Gewerbegebiet längst seiner Bestimmung übergeben.